"Liebe Freunde - wisst ihr, warum wir uns heute hier treffen?"
"Ja, wir treffen uns doch jeden Montag hier..."
 

Das Ich: „Ich bin in der Tat ein einzigartiges Wesen…Werde ich nicht überall gut aufgenommen? Schenken mir nicht die bedeutendsten Köpfe ganz besondere Beachtung? Ich ein gewisses Maß an Kenntnissen, alle möglichen Einfälle – einen originellen Humor und eine ebensolche Ausdrucksweise, dazu, so glaube ich, eine bemerkenswerte Menschenkenntnis…“(James Boswell)

"DAS GROSSARTIGE AM THEATER IST, DASS AM ENDE DES ABENDS EIN PAAR WENIGE LEUTE MIT EIN BISSCHEN MEHR MUT NACH HAUSE GEHEN. MEHR KANN ES NICHT ERREICHEN. “

( Peter Brook)

"WOZU BRAUCHEN WIR BÜHNEN WENN DIE STRASSEN VOLL SIND VON DRAMEN? "

( Peter Brook)

Geschichte/ Konzept/ Bühne: Lilian Matzke/ Regie: Björn Langhans und Lilian Matzke / Spiel: Die Handmaids: Ulrike Langenbein, Sabine Mittelhammer und Das Strom: Lilian Matzke und  Philipp Keese/ Mensch mit „Ich“ im Film: Florian Thamer /Video: Yalda Afsah, Joris Löschburg/  Unterstützung Bühnenbau/ Technik: Ingo Mewes/ Licht: Pascal Martinoli/ Licht/ Musikauswahl:  Birk Schmithüsen/ Puppenbau: Suse Wächter. /U.A.

 

2008 im Rahmen des Vordiploms von Lilian Matzke

Konzept ausgezeichnet von der Hfs Ernst Busch/ Puppenspiel, Juli 2008

VideoAuschnitte:  Yalda Afsah, Max Kerkhoff

  • Twitter Clean
  • Flickr Clean